Das Kreuz mit der Legalisierung

Gibt es überhaupt eine Solidarität unter Hanfbefürwortern? Zur bitteren Realität gehört in einer von Repressionen geplagten Branche wie der unseren eben auch immer das Scheitern. Wenn Aktivisten in den vergangenen Jahren eine Demo oder eine Petition ins Leben riefen, konnte man sich sicher sein, dass dies von Ordnungsbehörden und Verwaltungen sabotiert wird. Selbst erkämpfte Rechte…

Wuchsphase Hanf

Jeder sieht das Gras jetzt anders

Medizinisches Cannabis in Deutschland Goldgräberstimmung oder totales Versagen Der Auslöser für die plötzliche Kehrtwende der CDU kam letztes Jahr am 8. April in Form eines Urteils des Verwaltungsgerichts. Es erlaubte einem Langzeitpatienten mit MS (Multipler Sklerose) selbst Gras anzubauen, weil ihm der weitere Medikamentennotstand nicht zugemutet werden kann/konnte. Da klingelten die Alarmglocken. Sodom und Gomorra…

Der Hanfpionier

Der Hanfpionier Wernard Bruining

Medi-Wiet:Wie medizinisches Cannabis die Gesellschaft verändert Wernard kann man gut und gerne als Hanf-Papst der Nierderlande bezeichenen. Er war der erste, der einen Coffeeshop 1973 gründete, das „Mellow-Yellow“. Dies kam vor allem deshalb, weil für das Betreiben eines „Coffeshops“ oder „Teahuis“ keine weiteren Nachweise oder Voraussetzungen erfüllt werden mussten. Erst durch den Verkauf von Haschisch…