Das Kreuz mit der Legalisierung

Gibt es überhaupt eine Solidarität unter Hanfbefürwortern? Zur bitteren Realität gehört in einer von Repressionen geplagten Branche wie der unseren eben auch immer das Scheitern. Wenn Aktivisten in den vergangenen Jahren eine Demo oder eine Petition ins Leben riefen, konnte man sich sicher sein, dass dies von Ordnungsbehörden und Verwaltungen sabotiert wird. Selbst erkämpfte Rechte…

Coffeeshop am Görli – oder die deutsche Legalisierung?

Vergangenen Mittwoch kam nun ein positiver Beschluss des Kreuzberger Stadtteilparlaments zustande. Ein Antrag beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte auf eine entsprechende Ausnahmegenehmigung soll folgen.
Um den Hintergrund der Diskussion zu beleuchten, setzen wir nochmal bei der vorangegangenen Informationsveranstaltung an.

Protokoll der Anhoerung zu Cannabis Clubs in Deutschland (kommentiert)

Die Veranstaltung dauerte rund 90 Minuten und damit ihr nicht alles ansehen und abwarten müsst, sind die jeweiligen Time-Codes mit angegeben, eigene Kommentare stehen in Klammern. Link zum Mitschnitt

Die erste Frage ging von der CDU, wie im folgenden immer an Hr. Thomasius (es ist alleine herrlich mit anzusehen, wie diese Person mit der Wahrheit ringt und seine Inhalte so unangreifbar, wie nur möglich präsentiert. Es soll ja Menschen geben, die Leuten ansehen, wenn sie lügen): Wie gefährlich ist Cannabis?